Mittwoch, 27. März 2013

Projekt 12 / 1 / 2013

Na ja... ich kann die Finger einfach nicht von Projekten lassen.^^
Der Beginn des Projektes 12, wäre eigentlich im Januar gewesen. Typisch ich... zu späht!
Als ich im Dezember ja zu diesem tollen Projekt sagte, wusste ich nicht, dass mich Knie, Kinder, Job und Umbau so auffressen würden.
Mein Ziel: Jeden Monat eines meiner Projekte, die schon lange in meinem Skizzenbuch bereit stehen, endlich um zu setzten. Hier also mein erstes Stück. Drückt mir die Daumen, dass ich aufhole ;)
 
 

Mittwoch, 20. März 2013

Ein bisschen Nachdenklich....


Heute habe ich ein bisschen in meinen Lieblingsblocks gestöbert.
Leider fehlt mir oft die Zeit ..... Wenn ich es dann endlich schaffe, dann meist mit viel Spass und Freude. So viele tolle kreative Köpfe, die mit viel Mühe und Zeit ihre "Dinge" kreieren und gestalten ♥ 

Beim durchlesen habe ich mich ein wenig gewundert. Über Menschen, die  lieb und höflich nach gemailten Anleitungen fragen. Möglichst mit Bildern und schriftlich erklärt. Gratis und "natürlich" nur fürs Kinderbasteln. Gefragt wird bedenkenlos und fordernd.... und böse gemeint ist dies sicher nicht.
Nur, würden diese Menschen auch bei Apple und Co. nach einer Anleitung fragen? Nicht das selbe denkt ihr? Ein kreativer Kopf hat getüftelt, sich was ausgedacht, gearbeitet und hergestellt.... womit er sich seinen Lebensunterhalt verdienen oder ergänzen muss/darf. Und dies soll er einfach so herschenken?

Selbermachen ist angesagt. Und Frau/Mann ist stolz dies tun zu können. Aber möglichst mit Gratisanleitungen, die gesucht, und gefunden in Google und Co. kopiert und verwertet werden. Gratisbastelbuffet... für jeden da und frei zur Bedienung. Irgendwie bereitet mir diese Mentalität Bauchgrimmen. Seufz...
Nicht böse sein ihr Lieben, aber...  ab und zu darf/soll man sich Gedanken machen. Woher diese tollen Dinge kommen, die ihr kopiert, und dann vielleicht auch mit fremden Federn geschmückt weiterverkauft. Denn, beim Kinderbasteln bleibt es leider nicht immer.

Sonntag, 17. März 2013

Workshop im März...

Diesen Samstag durften wir mit 8 tollen Kursteilnehmerinnen den Tag verbringen.
Bei strahlender Sonne, aber kalten Temperaturen, starteten wir in den Claytag.
Es wurde viel geknetet, gewerkelt, gefaltet und gemischt. Die Pastamaschinen liefen heiss, und bei mancher Teilnehmerin auch der Kopf ;)
Gerne zeige ich euch ein Paar Bilder der Endergebnisse....






Tolle Anhänger von Pia...






das noch nicht ganz fertige Armband von Suzanne..





.......die neue Cane von Silvia ....





und das fertige Armband von Doris.

Natürlich noch viel mehr, aber das zeige ich euch vielleicht ein anderes mal.






Danke Mädels für den Tag... wir hoffen wir können euch wieder am 22. Juni begrüßen.

Sonntag, 10. März 2013

Kleinigkeiten....



Leider kann ich euch nur diese zwei Paar Kleinigkeiten zeigen.
Der Staub der dank der Baustelle Rumfliegt, finde ich in jeder Ritze.
Clayen fast nicht möglich ...
Es wird Zeit, dass ich mir ein richtiges Atelier zulege. Damit ich endlich meine Türe zumachen kann, und alles bleibt wie ich es verlassen habe...seufz
Ich hoffe, Ihr konntet euch so einen Raum verwirklichen. Ich freue mich, wenn ihr mir einen Link hier lasst, wie euer Reich aussieht...... Damit ich ein wenig gucken, und ein kleines bisschen Neidisch sein kann... lach ;) 

Sonntag, 3. März 2013

Ferienreif....


Viel Staub und Lärm, haben das Leben bei uns zu hause, nicht unbedingt sehr gemütlich gemacht. Die trüben Wetterbedingungen halfen irgendwie auch nicht, die Laune zu heben..
Daher... ab in die Ferien! Yeeeaaah!

Zwischen Staubgebrösel und Abdeckplanen wurde gepackt, aufgetürmt und rausgekramt. Seufz.... nein, wir sind  nicht ausgewandert! Auch wenn es so aussah.
4 x Helme, Skianzüge, Stöcke, Skis, Skischuhe, Skiunterwäsche, Unterhemden, lange Unterhosen, Skisocken und und und und...Kofferraum VOLL ausgenutzt... ich kann euch sagen ;)
Dann noch die Dachbox oben drauf.... und ab gings in die Ferien. Nach Blatten...... Ski gefahren wurde natürlich in der Belalp. Die neben dem wunderschönen Aletschgletscher liegt.

Belalp

Und wie ihr seht, es hat sich gelohnt. Wunderschönes Wetter und meterweise Schnee. Eine wahre Pracht!
Ein Skigebiet, dass ich euch übrigens sehr empfehlen kann. Daher reingucken, und vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr auf der Piste?


Klare Sicht aufs Matterhorn