Samstag, 25. April 2015

So viel Zeit, und doch kein Clayen....

Ich habe mich endlich aufgerafft, und mein Knie machen lassen.... 
Seit 2 Jahren laufe ich mit Schmerzen und so elegant wie Quasimodo rum. Nach Weihnachten war der Leidesdruck so hoch, dass ich nach dem Telefonhörer griff, um einen Termin bei meinem Arzt zu vereinbaren. So schlimm wird es schon nicht werden, dachte ich mir, denn Meniskusoperationen sind in der Zwischenzeit ein Routineeingriff. Hüstel.... naja.... der Meniskus war dann mein kleinstes Problem. In der Zwischenzeit sitze ich schon die 2. Woche Zuhause. 4 Wochen "Rumkrücken" stehen mir noch bevor.... und das neue Knie muss mit Physio, Übungen und Schonung, wieder auf Vordermann gebracht werden. 

Man beachte am unteren Bildrand den Pfeil.... damit  das richtige Knie operiert wird ;)

Wenn ihr denkt, cool.... da hat sie sicher viel Zeit um zu Clayen, und viele ihrer unfertigen Arbeiten ab zu arbeiten, der irrt! Lange kann ich nicht am Tisch sitzen. Der Winkel ist im Moment nicht sehr ideal. Was für verschwendete Zeit!! ;) ;)
Das heißt, ich lese bis ich schiele und haue mir im Stundentakt, geistig natürlich, auf die Finger. Denn der Haushalt sollte im Moment ohne mich stattfinden, und es müssen andere ran. Meine drei Männer schmeißen nun unfreiwillig den Haushalt. Ungewohnt, und nicht immer ganz ohne Reibungspunkte, wie ihr euch sicher vorstellen könnt.

Drückt mir die Daumen, dass ich diese doofen Krücken nicht aus dem Fenster schmeiße! Die hängen mir jetzt schon zum Hals raus, und ich muss noch eine Weile damit leben. 
Das Ganze hat wie alles im Leben auch eine gute Seite. Die lieben Besuche die ich erhalte, sind super. Ich Knuddle hier mal alle, auf diesem Wege, die für mich Einkaufen, mir Lesestoff besorgen usw. Ohne euch und meine drei Männer währe ich aufgeschmissen!  ♥♥♥


Kommentare:

  1. Liebste Janine
    Ich weiss, dass Operationen am Knie nicht ohne sind. Ich wünsche dir wirklich eine ganz schnelle und gute Genesung. Das du schon bald wieder deiner lieb gewonnenen Arbeit nach gehen kannst. Das mit dem haushalt pressiert ja nicht so.
    Alles Gute
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin
      Vielen Dank für die lieben Genesungswünsche.
      Mit Clayen klappt es in der Zwischenzeit schon ganz gut wieder ;)
      Liebe Grüsse Janine

      Löschen